Tel: (0331) 270 42 55 |  

Indikationen

Indikationen zur Anwendung der TCM

Hier finden Sie einige Beispiele für Störungen, die erfolgreich mit chinesischer Medizin behandelt werden können:

-Schmerzen: Bei Schmerzen aller Art, wie Kopf,-Rücken oder Gelenkschmerzen kann das Setzen feiner Nadeln helfen, den Energiefluß des Körpers zu entstören und ein Ungleichgewicht in Ihrem Körper zu regulieren.

-unerfüllter Kinderwunsch: In Begleitung oder als alleinige Therapie sind Sie und auch Ihr Mann eingeladen, sich zur Beratung und Behandlung in meiner Sprechstunde vorzustellen. Die Ursachen für unerfüllten Kinderwunsch sind so vielfältig, daß in der TCM ein breites Spektrum an Regulationsmöglichkeiten zu finden ist.

-Beschwerden während und nach einer Schwangerschaft: Ich kann Ihnen Hilfe anbieten zum Beispiel bei Übelkeit in der Schwangerschaft, Wassereinlagerungen, Stillpoblemen.

-Menstruationsbeschwerden: Bei Stimmungsschwankungen, Schmerzen vor und während der Regelblutung oder Kopfschmerzen hilft die TCM in guter Weise.

-Wechseljahresbeschwerden: Die typischen Wechseljahrsbeschwerden sind Hitzewallungen, Schlaflosigkeit und Stimmungsschwankungen. Mit der TCM kann ich Ihnen helfen, durch diese Zeit gut hindurch zu kommen.

-Probleme nach einer Operation: Manchmal stören nach einer Operation Schmerzen im Operationsgebiet, Bewegungseinschränkung, Erschöpfung. Die TCM kann den Heilungsprozess beschleunigen.

-Begleitung bei einer Krebsbehandlung: Die Nebenwirkungen einer Krebserkrankung und ihrer Therapie können sehr anstrengend sein. Gerne helfe ich Ihnen während dieser Zeit und in der Zeit der Erholung zu einem besseren Wohlbefinden und unterstütze Ihre Heilung.

-kosmetische Akupunktur: In ruhigen Sitzungen kann die Akupunktur Ihr Wohlbefinden fördern und Ihre Erscheinung auch im Gesicht entspannter werden lassen.